Warning: Creating default object from empty value in /var/www/vhosts/web8.www5.hostkraft.de/html/blog/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14 App-Tipp | Angebissenes Obst

[App-Tipp] foodQuest Restaurant-Empfehlungen

Abgelegt unter Software von Rene am 16.07.2012

Ehrliche Empfehlungen, ausführliche Informationen & ein schönes App-Design: foodQuest für das iPhone kostet keinen Cent und empfiehlt seinen Nutzern immer fünf handverlesene Restaurants für viele ausgewählte Anlässe. Die neue Version bietet seine kulinarische Unterstützung ab sofort nicht nur für Hannover, sondern auch für Frankfurt am Main an. Der bundesdeutsche Start steht kurz bevor!

foodQuest enthält keine bezahlten Tipps, keine eilig zusammengeschusterten Web-Rezensionen, sondern ausschließlich ausführliche Empfehlungen und mehrfach redaktionell überprüfte Fakten zu den besten Restaurants. Wobei: Es geht nicht immer darum, die feinsten und teuersten Gourmet-Häuser der Stadt zu benennen. Was das beste Restaurant ist hängt nämlich immer auch von der Situation ab. Insofern bietet foodQuest auch Cafés, kleine Restaurants und sogar Imbisse als mögliche Ziele an – sofern sie mit Herz und Können geführt sind und sich als Geheimtipp deutlich aus der gastronomische Masse abheben.

Weiterlesen »

[App-Tipp] Coole Mix-Portraits mit Flippface

Abgelegt unter iPhone & iPod von Rene am 10.08.2011

Als Kind blätterte man stundenlang in Streifenbüchern, mit denen man lustigste Tiervariationen ausprobierte – ob Hase mit Pferdefuß oder Elefant mit Mäusekopf. Die neue App Flippface bringt eine moderne Abwandlung der Kinderbuch-Idee jetzt aufs iPhone…

Die Glatze von Opa, die Augen der Tochter, der Mund der besten Freundin und das Kinn der netten Partybekanntschaft – aus Schnappschüssen von Familie und Freunden kreiert Flippface blitzschnell neue Gesichter.

Weiterlesen »

App-Tipps zum Eurovision Songcontest 2011

Abgelegt unter iPad, iPhone & iPod von Rene am 12.05.2011

Man kommt an dieser Nachricht kaum vorbei: Der Eurovision Songcontest findet am Samstag, dem 14. Mai 2011, in Düsseldorf statt. Für Deutschland versucht Lena den Titel zu verteildigen und Österreich ist mit unserer Nadine Beiler dabei.

Höchste Zeit, iPhone, iPod touch und iPad mit coolen Apps zum Thema Musik zu befüllen! Weil der App Store macht wirklich aus jedem einen Star: Mit der Magic Piano und Karaoke App kann man seinen musikalischen Bedürfnissen freien Lauf lassen. Sein Wissen über den Eurovision Songcontest und dessen Künstler kann man mit der Eurovision Fan-Quiz App unter Beweis stellen und die offizielle Eurovision App ist natürlich auch im App Store erhältlich!

Weiterlesen »

Wie man sein iPhone oder iPad sicher löscht!

Abgelegt unter iPad, iPhone & iPod von Rene am 07.05.2011

Mitlerweile hat fast jeder ein iPhone, einen iPod oder ein iPad. Und da ständig neue Gerätegenerationen erscheinen, gibt es längst einen großen Second-Hand-Markt. Gebrauchte Geräte werden einfach an Freunde oder über das Internet verkauft. Das Problem ist aber, dass die Apple-Geräte viele private Daten speichern. Adressen, Emails, Fotos, Banking-Daten und vieles mehr…

Ein einfaches “in Werkszustand zurücksetzen” reicht aber nicht aus, um diese Daten sicher zu löschen. Die Daten sind zwar nicht mehr auf dem Gerät sichtbar, aber auch nicht wirklich gelöscht. Mit den richtigen Tools können diese einfach wiederhergestellt werden. Eine gute Möglichkeit, wie ihr eure Daten sicher von euren i-Devices löschen könnt, möchte ich euch heute aufzeigen – mit der App iShredder Free.

Weiterlesen »

[App-Tipp] Don’t Get Me Wrong

Abgelegt unter iPhone & iPod von Rene am 30.04.2011

Eine Geste, die in einem Land absolut positiv verstanden wird, kann ein paar Landesgrenzen weiter schon dafür sorgen, dass man kräftig den Hosenboden versohlt bekommt. Keine Frage: Wer Gesten falsch einsetzt oder falsch versteht, bekommt leicht Probleme.

Aus diesem Grund lohnt es sich für Reisende nicht nur, Vokabeln zu pauken. Sie sollten den Menschen vor Ort auch auf die Hände schauen. Das haben die beiden Auslandskorrespondentinnen Julia Grosse und Judith Reker auf ihren Reisen getan. Fasziniert von den so völlig unterschiedlichen Handgesten haben sie das dazu passende “Handbuch” geschrieben, das es mittlerweile zu internationalem Erfolg gebracht hat.

Ein Buch kann nicht immer mit dabei sein. Aus diesem Grund macht es Sinn, das Gesten-Kompendium zu “mobilisieren”. Ab sofort liegt deswegen eine eigene iPhone-App vor. “Don’t Get Me Wrong” zeigt Beispiele für missverständliche, lustige und wichtige Gesten aus 50 Ländern von A wie Afghanistan bis Z wie Zypern.

Weiterlesen »





Tags